Veröffentlicht: Freitag, 21. Dezember 2018
Geschrieben von Hans-Werner Lüther

 

Jahresrückblick 2018

Liebe Gäste,

liebe Sportfreunde,

„ist denn schon wieder Weihnachten?“ (Zitat eines deutschen Sportlers).

Der TSV hat sich auch im Jahr 2018 sportlich weiterentwickelt. Bei der Mitgliederversammlung im Februar 2018 wurde eine neue Abteilung „Gesundheitssport“ gegründet, die folgende Sportangebote

  • Rehasport
  • Prävention
  • Fitness
  • Faszientraining
  • Fitness für Körper und Geist

vereint.

Die Ende des Jahres 2017 erstmalig in der Geschichte des TSV gestarteten Gesundheitssportangebote Progressive Muskelentspannung und Faszientraining wurden im Jahre 2018 weitergeführt und werden auch im neuen Jahr wieder angeboten. Wir können uns über zwei Mitglieder des TSV Antje Quednow und Daniela Friedrichs sehr freuen, die die Ausbildung zur Übungsleiterin für den Rehasport im Jahr 2018 erfolgreich absolviert haben. Nun darf der TSV ab Januar Rehasport anbieten, der von den Krankenkassen anerkannt ist. Mit dieser Maßnahme verbreitert der TSV sein bereits vorhandenes sportliches Angebot.

Sportlich möchte ich die Badminton-Abteilung hervorheben, die im Jahr 2018 wieder erfolgreich auf Bezirks- und Kreisebene unterwegs war.

Der Fußball ist auch weiterhin im TSV ein wichtiger Bestandteil des Sportangebotes. Die Damen/Juniorinnen sowie die Herren/Junioren gehen im FC Gleichen auf Punktejagd.

Wir wünschen nicht nur diesen beiden Bereichen viel Erfolg im neuen Jahr, sondern allen Spielerinnen und Spielern die für den TSV auf Punktejagd gehen!!

jahresrückblick2018 1Der TSV organisierte die Abschlussveranstaltung „Wandern mit andern“ für den Kreissportbund Göttingen-Osterode im September in Diemarden.

Die Veranstaltung war nicht nur durch die gut organisierten Informationspunkte, sondern auch für die gut vorbereiteten Touren sowie durch das kulinarische Angebot am Ende der Wanderungen ein voller Erfolg.

 jahresrückblick2018 2

 

 

 Der TSV hat gezeigt, dass er Großereignisse organisieren kann und durch die Veranstaltung den Ort Diemarden über die Gemeinde- sowie Kreisgrenzen hinaus bekannt gemacht hat.

 

Ich möchte noch kurz über den Sachstand des Anbaues am Sporthaus berichten. Bei der Fertigstellung des Anbaues fehlt es vor allem an den finanziellen Ressourcen. Der Innenausbau konnte noch nicht komplett abgeschlossen werden. Diesen noch zu erledigenden Arbeiten sollte im Jahre 2019 Vorrang eingeräumt werden. Der angegliederte Abstellraum sowie die Behindertentoilette müssen ebenfalls noch fertiggestellt werden.

Für das Jahr 2019 verbleibt also noch sehr viel Arbeit. Lasst uns gemeinsam diese Schritte für das Wohl des TSV gehen.

Ich bitte „EUCH“ um Unterstützung bei der Fertigstellung des Sporthauses.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich aber noch bei allen Mitgliedern des TSV, die sich ehrenamtlich im zurückliegenden Jahr bei den Veranstaltungen, sei es beim Wandern mit andern, bei Aufräumarbeiten und Säuberungsmaßnahmen auf und um den Sportplatz eingebracht haben.

Ich wünsche Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest

und

ein friedvolles und gesundes Neues Jahr.weihnachtsmann

Euer/Ihr

Hans-Werner Lüther

 

 

 

Veröffentlicht: Donnerstag, 30. August 2018
Geschrieben von Joachim Madlenscha

 

Wandern mit andern 2018

 

Wandern mit andern 2018

WmA 2018 Strecke

WmA 2018 Beschreibung der Strecke

 

Veröffentlicht: Montag, 19. März 2018
Geschrieben von Joachim Madlenscha

 

Jahreshauptversammlung des

TSV Germania Diemarden von 1895 e.V.

am Freitag, 23.Februar 2018 um 19.30 Uhr

im Sporthaus in Diemarden

 

Der erste Vorsitzende Hans-Werner Lüther begrüßt die anwesenden Mitglieder im Namen des Vorstandes recht herzlich und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Die Tagesordnung wird verlesen und einstimmig von der Versammlung genehmigt.

Antje Quednow verliest das Protokoll der letzten JHV vom 24.02.2017. Das Protokoll wird von den Mitgliedern per Handzeichen einstimmig genehmigt.

Für 25 jährige Zugehörigkeit zum Verein werden geehrt:

Patricia Becker, Hannelore Gärtner, Frank Linke, und Joachim Bielefeld

Für 40 jährige Zugehörigkeit werden geehrt:

Veronika Wiegmann und Carsten Jahns

Für 50 jährige Zugehörigkeit werden geehrt:

Reinhardt Vogelsang und Ulrich Dickehuth

Danach wird die Sitzung von 20.00 Uhr- 20.25 Uhr für das Essen unterbrochen.

Nach der Pause werden die erfolgreichen Sportler/innen mit ihren jeweiligen Badminton-Mannschaften geehrt.

Jana Bohne, Robert Kerl und Jan Harpering ist im letzten Jahr mit der Mannschaft der Aufstieg in die Verbandsklasse gelungen. Gunnar Albers, Philipp Nette, Marius Nette, Lennart Schliesing und Anja Böll konnten mit ihrer Mannschaft in die Bezirksliga aufsteigen. Hans-Werner Lüther bedankt sich zunächst für die gute Zusammenarbeit innerhalb des Vorstandes. Zusätzlich gilt sein Dank allen Sponsoren die uns im letzten Jahr unterstützt haben.

Die Mitgliederstruktur zeigt, dass wir in den letzten Jahren stabile Mitgliederzahlen haben. Bei 26 Austritten gab es 37 Eintritte in den TSV. Den Rückblick auf das Jahr 2017 beginnt Hans-Werner mit einer tollen sportlichen Leistung.

Zwei Badminton-Mannschaften der SG Diemarden / Bovenden haben in ihren jeweiligen Klassen den Aufstieg geschafft.

Im vergangenen Jahr gab es erstmals einen Präventionskurs für Entspannung im TSV. Er war gut besucht und hat allen viel Spaß gemacht.

 2017 gab es ein Graffiti-Projekt der Gemeinde Gleichen, welches die Rückwand der Sporthalle in einen absoluten Blickfang verwandelt hat. Die Idee zu diesem Projekt kam von Hans-Werner.

 Die Fertigstellung des Sporthauses ist nicht ganz geglückt, aber in diesem Jahr wird es ganz sicher fertig. Auch bei der Begegnungsstätte fehlt noch die eine oder andere  Kleinigkeit wie der Fahrradständer im Bereich des Minispielfeldes.

Vorausschauend auf das Jahr 2018 nennt Hans-Werner folgende Termine:

  • 25.-27.Mai 2018 Freizeit auf der Stolle für Grundschulkinder
  • 23.Juni 2018 Mini-WM zum 10 jährigen Bestehen des Minispielfeldes
  • 16.9.2018 Wandern mit Andern
  • 17.11.2018 Faustballturnier

 

Ariane Ropte berichtet über die Ein- uns Ausgaben des Vereines im vergangenen Jahr sowie über die aktuelle Finanzsituation.

Die Kassenprüfung fand am 19.2.2018 durch Klaus-Dieter Glatte und Martin Rippl statt. Erstgenannter bestätigt, dass sämtliche Unterlagen vollständig sind und stichprobenartige Kontrolle keinerlei Beanstandung zulassen. Klaus-Dieter Glatte spricht ein besonderes Lob an Ariane Ropte für die hervorragende und übersichtliche Arbeit aus.

 

Badminton: Gunnar Albers berichtet von den drei im letzten Jahr ausgeführten Turnieren, dem Backhaus-Cup, der Einzelkreismeisterschaft und dem Jux-Turnier.

 Die erste Mannschaft hat in der Verbandklasse den siebten Platz belegt und spielt in der neuen Saison wieder in der Bezirksliga.

 Die zweite Mannschaft hat den 5. Platz in der Bezirksliga geschafft und bleibt damit in dieser Klasse.

Die Saison bei der Jugend ist aktuell noch nicht beendet.

Gymnastik: Antje berichte von dem Go Sports Day im September am Kaufpark, bei dem die Step-Aerobic Gruppe einen tollen Auftritt hatte.

Faustball: Nach wie vor hat Faustball eine sehr hohe Trainingsbeteiligung und Reinhold Ede freut sich über zwei Neuzugänge.

Fußball: Stefan Friedrichs berichtet über die Herrenmannschaft welche auch eine hohe Trainingsbeteiligung hat, jedoch die sportlichen Erfolge besser sein könnten. Die Mannschaft hat einen neuen Trainer.

 Die A-Jugend durfte Anfang 2018 erstmals beim internationalen VGH Cup in der Lokhalle dabei sein. Dies ist ein besonderes Privileg.

 Momentan haben wir in der Jugend 240 aktive Fußballkinder.

Eltern/ Kind Turnen: Alles beim Alten berichtet Danica Homann.

 Bei 49 Dafür- Stimmen und einer Enthaltung wird der Vorstand entlastet.

Zur Wahl des 1. Vorsitzenden schlägt der Vorstand Wiederwahl vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge und Hans-Werner Lüther wird bei einer Enthaltung gewählt. Er nimmt die Wahl an.

 Zur Wahl der Kassenwartin schlägt der Vorstand Wiederwahl vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge und Ariane Ropte wird einstimmig gewählt. Sie nimmt die Wahl an.

 Zur Wahl des Seniorenbeauftragten schlägt der Vorstand ebenfalls Wiederwahl vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge und Dieter Graebe wird einstimmig gewählt.

Der Vorstand möchte gerne eine neue Abteilung gründen die Gesundheitssport heißen soll. Antje berichte davon, dass Dani Friedichs zusammen mit ihr gerade die Ausbildung für Rehasport macht, damit wir diesen ungefähr ab Herbst dieses Jahres neu anbieten können. Damit bekommt der Verein ein tolles neues Angebot dazu.

Die neue Abteilung soll die Bereiche

  • Rehasport
  • Präventionskurse
  • Fitness
  • Fitness für Körper und Geist
  • Faszientraining
  • Entspannung
  • Stepaerobic

umfassen.

Die neue Abteilung wird von der Versammlung einstimmig gewählt.

Als erstes schlägt der Vorstand für die Wahl zur Abteilungsleitung der neuen Abteilung Antje Quednow vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge und Antje Quednow wird einstimmig gewählt. Sie nimmt die Wahl an.

Die Abteilungleiter / innen werden in einer Blockwahl einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Bei den nicht anwesenden Abteilungsleitern (Andreas Höhn muss noch geklärt werden) lag dem Vorstand das Einverständnis zur Wiederwahl vor. Alle anderen haben die Wahl vor Ort angenommen.

Als Fahnenträger werden Stefan Friedrichs, Stefan Kerl und Bernd Ferlemann vorgeschlagen und bei zwei Enthaltungen gewählt. Auch sie nehmen die Wahl an.

Bei der Wahl des Internetbeauftragten schlägt der Vorstand Wiederwahl vor. Es gibt keine weiteren Vorschläge, Joachim Madlenscha wird bei einer Enthaltung und einer Gegenstimme gewählt und nimmt die Wahl an.

Klaus-Dieter Glatte wird als Kassenprüfer vorgeschlagen und Pascal Compte bietet sich als zweiter Kassenprüfer an. Sie werden einstimmig gewählt. Beide nehmen die Wahl an.

Christoph Fiekers stellt an den Vorstand den Antrag eine neue Schubkarre zu kaufen, da die alte beim Laubhaken auseinander zu fallen drohte.

Lothar Schmoling macht den Vorschlag die Einladung für die JHV auch auf der Homepage unter der Rubrik News einzustellen.

Hans-Werner bedankt sich für die Teilnahme an der JHV und beendet die Sitzung um 21.44 Uhr.

 

Ersteller: Carsten Jahns

 

 

Veröffentlicht: Dienstag, 23. Januar 2018
Geschrieben von Joachim Madlenscha

 

3. Stollefreizeit

Der TSV Diemarden veranstaltet vom

25.-27.Mai 2018

zum dritten Mal eine Freizeit für Grundschulkinder

auf der Stolle.

 

logo Stolle2018

 

 

 

Die Übernachtungen finden in  Blockhütten statt, daher ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldung.

Verbindliche Anmeldungen bitte an:

 

Antje Quednow

Hinter dem Dorfe 3

Diemarden

0551/5053121

 

 

 

 

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit den Kindern!

Das Stolle-Team

 

Veröffentlicht: Sonntag, 24. Dezember 2017
Geschrieben von Hans-Werner Lüther

 

Jahresrückblick 2017

Liebe Gäste,

liebe Sportfreunde,

das Jahr geht zu Ende und man fragt sich jedes Jahr, wo die Tage und Monate geblieben sind. Trotz der schnelllebigen Zeit hat sich der Verein weiterentwickelt.

In diesem kleinen Jahresrückblick möchte ich ganz besonders die Badminton Abteilung hervorheben, die in diesem Jahr die Meisterschaft der Bezirksliga sowie die Meisterschaft der Kreisliga feiern konnte. Die erreichten Meisterschaften bedeuteten für beide Mannschaften „Aufstieg“. Zurzeit spielt die 1. Mannschaft Verbandsliga und die 2. Mannschaft Bezirksliga. Wir wünschen nicht nur diesen beiden Mannschaften viel Erfolg im neuen Jahr, sondern allen Spielern, die den Badmintonschläger in die Hand nehmen.

Der Fußball ist weiterhin im TSV ein wichtiger Bestandteil des Sportangebotes. Die Damen/Juniorinnen spielen in Gemeinschaft mit Groß Schneen und die Herren/Junioren im FC Gleichen.

Erstmalig in der Geschichte des TSV wurden neue Gesundheitssportangebote gestartet. Progressive Muskelentspannung und Faszientraining kamen gut an und werden aller Voraussicht nach auch im neuen Jahr wieder angeboten.

Die an der Fassade der Sporthalle aufgetauchten extrem rechten und menschenfeindlichen Symbole sowie Darstellungen veranlassten den TSV, sich für ein Projekt gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit einzusetzen. Die Vorbereitungen zum Projekt „Graffiti gegen Menschenfeindlichkeit - Diemarden gestaltet seine Turnhalle demokratisch“ wurde vom Landkreis Göttingen und der Gemeinde Gleichen vorbildlich organisiert und begleitet. Das Projekt wurde von der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG und dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie auf Antrag des TSV finanziell unterstützt. Die teilnehmenden Jugendlichen konnten ihr Projekt mit einer Einweihungsparty der Öffentlichkeit vorstellen und gemeinsam mit den anwesenden Bürgern feiern.

 

jahresrueckblick2017 1 

jahresrueckblick2017 2Der Abschluss des Innenausbaues konnte leider noch nicht abgeschlossen werden. Kleinere Baumaßnahmen sind noch erforderlich, um den Innenausbau des Sporthauses abzuschließen.    

jahresrueckblick2017 3

Das neue Jahr wird auch für den TSV wieder arbeitsreich werden. Die Fertigstellung des Anbaues sowie wichtige Instandsetzungsmaßnahmen im Altbestand stehen in der Prioritätenliste ganz oben.

jahresrueckblick2017 5

 

 

jahresrueckblick2017 4

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Mitgliedern des TSV, die sich ehrenamtlich im zurückliegenden Jahr bei vielen Arbeiten eingebracht haben, ganz herzlich bedanken.

Auch im Jahre 2018 werden wir nicht ohne tatkräftige Unterstützung der Mitglieder die erforderlichen Arbeiten meistern können. Ich freue mich auf jeden einzelnen, der sich bei anfallenden Arbeiten rund um die Liegenschaft unseres TSV mit einbringen wird.

Nun wünsche ich Euch/Ihnen und Euren/Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest

und

ein friedvolles und gesundes Neues Jahr.weihnachtsmann

Euer/Ihr

Hans-Werner Lüther

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Statistiken

Seitenaufrufe
320543